Geocaching & GPS location based games

Thema anzeigen - Gutes/informatives Gespräch mit dem Revierförster Upjever


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2012, 21:51 
Offline
Geomaster

Registriert: Di 15. Apr 2008, 16:31
Beiträge: 387
Wohnort: 26419 Schortens
Gutes und informatives Gespräch mit dem Revierförster Upjever

Nachdem wir doch einige Caches im Upjeverschen Wald haben und nachdem sich die Logs mit Kontakten mit Jägern und Förstern häufen, haben wir den Förster um ein Gespräch gebeten. Schon am Telefon war er sehr freundlich und nur zwei Tage später haben wir uns mit ihm zu einem ausführlichem Gespräch getroffen.
Er wusste doch erstaunlich gut übers cachen Bescheid und kannte auch eine Dose in seinem Gebiet.
Hier die wichtigsten Punkte aus dem Gespräch, wer mehr darüber wissen möchte kann gerne bei uns nachfragen.

1.Der Förster ist ein ganz gewöhnlicher Mensch, wenn man im normal kommt ist er total freundlich.
2.Er hat prinzipiell nichts gegen uns Geocacher. Und drei unser sechs Dosen in seinem Wald können so bleiben wie sie sind. (Er kennt nicht die genaue Stelle, aber so den ungefähren Bereich und die Versteckart)
ABER
1.Er sieht überhaupt keinen Sinn darin weshalb man die Dosen bei Nacht suchen muss. Sprich mit Nachtcaches kann er sich wohl nie anfreunden. Er möchte nicht das man die Dosen in dem Wald bei Nacht sucht. Aber mal ehrlich tagsüber ist der Wald doch viel schöner oder? (Gründe dafür sind vor allem die Nachtruhe der Tiere, gerade bei diesem Wald der schon besonderen Belastungen ausgesetzt ist)
2.Es gibt Bereiche die stehen unter besonderen Schutz. Hier ist es nicht mal den Förstern erlaubt ohne Absprache größere Maßnahmen durch zu führen. (Bereiche haben wir gestreift in der Karte markiert) HIER SIND CACHES NICHT ERWÜNSCHT ! Einer unserer Caches lag in diesem Bereich, den haben wir eingesammelt, ich möchte nicht schuld sein, dass eine seltene Pflanze, Insekten oder Vogelart aus dem Wald verschwindet. Und auch wenn es uns super schwer fallen wird, aber wir werden hier wohl keine Caches mehr suchen, wenn man sie nicht tagsüber und von den Wegen aus erreichen kann. (Ade freie Homezone :nosmile: oder gibt es in Schortens doch nur einsichtige Cacher :) )
3.Caches in der Nähe von Hochsitzen führen früher oder später immer zu Konflikten. Klar können wir jetzt diskutieren ob Tiere abschießen toll ist, aber das führt an der Stelle zu nichts. Fakt ist, der Jäger wird sich durch uns in seiner Arbeit gestört fühlen und genervt von uns sein. (Wenn natürlich alle immer nur tagsüber kommen würden .... ) Noch einer unser Caches lag an so einer Stelle, den konnten wir leider nicht mehr einsammeln, weil die letzten Cacher die erwischt wurden uns nicht informiert haben und nun ist er samt einer tollen Coin weg :nosmile: (Nicht von dem Förster, aber wohl von einem Waldarbeiter/Jäger etc.)


Unser Fazit:
Man kann mit dem Förster reden. Ja manche Einschränkungen fallen uns schwer und tun uns ein bisschen weh, aber dafür sind wir uns sicher die anderen Dosen müssen wir nicht mehr vor dem Förster verstecken.
Wir haben vor Ort für uns gesprochen. Jeder von euch muss für sich überlegen, was er mit seinen Dosen machen möchte. (Diejenigen deren Dosen nach unserem Wissen noch betroffen sind, werden wir nochmal eine persönlich Mail schreiben. Dem Förster haben wir nichts von den Dosen erzählt)
Aber wir haben versprochen seine Wünsche (NICHT BEI NACHT, NICHT IN DEN SENSIBLEN BEREICHEN) möglichst vielen anderen Geocacher zu sagen. Dies tun wir hiermit, und bei Facebook, und bei jedem nächsten Event, und wenn man sich mal wieder trifft und.......

Spaß beiseite, wir glauben nur so kann man unser super tolles Hobby am Leben halten, wenn man miteinander spricht (Ich glaube er hat sich gefreut dass wir uns gemeldet haben) und auch mal die andere Seite sieht. Und zum Schluss einen Kompromiss findet.
Er hat uns auf jeden Fall beim gehen noch viel Spaß beim Geocachen gewünscht. Das finden wir für so ein Gespräch einen guten Abschluss. :D

In dem Sinne

Gruß Geierpleite

P.S.: Wir haben unsere Adresse und Telefonnummer dort gelassen, falls er mal was findet was ihn total stört. Dann kann er sich melden und wir können es weiterreichen. Wir finden das ist besser als die Dose und vielleicht irgendwelche Coins sind weg. (Alternativ jede Dose mit Namen und Telefonnummer versehen :) )
Apropos Coin, haben vielleicht die letzten Cacher die beim Denker waren und nicht geloggt haben die Coin schon mitgenommen. Wenn ja dann doch bitte einfach irgendwo ablegen. Der Owner würde sich freuen. Und wir lösen gerne Mysteries – vielleicht mache ich mir noch die Mühe herauszufinden wer das war, der uns da einfach nicht informiert hat :sauer:


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2012, 21:57 
Offline
Geomaster

Registriert: Di 15. Apr 2008, 16:31
Beiträge: 387
Wohnort: 26419 Schortens
Die Karte wollte irgendwie nicht.
Aus Urheber-Gründen entfernt, bitte OSM verwenden. -moenk


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 11:37 
Offline
Geomaster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Sep 2005, 09:11
Beiträge: 938
Wohnort: Nahe Kassel
Hallo Geierpleite (schöner Nick ;-) )

Schön, dass Du einen Bericht mit einen umgänglichen Förster hier reinstellst.
Vielleicht verlinkst Du das noch mit der "Positivliste" von Zappo oder postet den Bericht dort nochmal? Dann entdecken das noch mehr Leser.

viewtopic.php?f=109&t=41698

Viele Grüße
Jörg

_________________
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 21:40 
Offline
Geocacher

Registriert: So 20. Nov 2011, 20:25
Beiträge: 11
Wohnort: Wilhelmshaven
Huhu,

ja was soll ich sagen, wir haben beim Suchen eines Caches auch schon Bekanntschaft mit dem Förster gemacht. Der fragte uns freundlich ob wir was verloren haben, da wir etwas planlos auf dem Weg standen und uns berieten(wir hatten schon vorher mitbekommen, dass er näher kommt, da er auf einem Traktor unterwegs war). Wir haben ihm kurz erklärt, dass wir cachen. Seine Reaktion war extrem cool: "Ja da sind hier im Forst ja mehrere." Danach etwas Small-Talk und er fuhr dann weiter.

Witzigerweise war das auch ein Geierpleite Cache :)

LG Eure
Cacher WHV

_________________
Ein Stat. Punkt um jeden Preis? Danke nein, ich bleibe Genusscacher aus Überzeugung.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 22:45 
Offline
Geomaster

Registriert: Di 15. Apr 2008, 16:31
Beiträge: 387
Wohnort: 26419 Schortens
So heute noch eine kleine Ergänzung. Gestern wollten wir nur erstmal das Wichtigste aufschreiben, aber ein paar Gedanken sind uns doch noch gekommen.

Die Gebiete wo keine Caches erwünscht sind, sind eben wegen seltenen Vögeln, Pflanzen und Insekten geschützt. Alles Dinge die wir als Cacher ja nicht wissen konnten. Woher auch? Deshalb ermutigt doch auch andere Cacher in ihren Gebieten mit den Förstern etc. zu sprechen.
Dadurch kann man viel Ärger ersparen.

In den anderen Bereichen sind wir natürlich nicht wirklich willkommen, aber wir werden da eben geduldet. Dennoch sollten wir uns da natürlich auch vernünftig verhalten. Also so viel wie möglich auf den Wegen. Und wenn wir was Neues legen den gesunden Menschenverstand walten lassen.

Wie gesagt wir haben nicht über einzelne und bestimmte Caches gesprochen. Ich glaube das wollte er auch gar nicht so genau wissen. Er weiß das es diese Hobby gibt und das es Dosen in dem Wald gibt. Für den Anfang reicht das erstmal.

Da wir keinen Klettercache mehr haben, haben wir überhaupt nicht über dieses Thema gesprochen. Doch in einen Nebensatz wurde deutlich was er davon hält. Aber das war auch schon vorher klar.

Über unseren anderen Extremcache haben wir auch nicht gesprochen (vergessen, verdrängt?) den lassen wir jetzt erstmal. Er hat ja unsere Nummer, falls er doch stört. Aber so oft wird der ja auch nicht gemacht und wenn dann bitte TAGSÜBER :D .

In dem Gespräch ging es auch einmal darum wie Dinge angebracht werden. Unter anderemm ging es auch um Reflektoren ( die er ja sowieso nicht möchte, weil er keinNachtcachess mag) die die Bäume beschädigen (ich glaube er meinte richtig Große und nicht die Reißzwecken) und um PETdeckel. (Bild wird nachgeliefert)
Wir haben beide unsere Hand dafür ins Feuer gelegt das die PETdeckel (Mit einem fetten Nagel in den Baum geschlagen, sehr viele Bäume am Wegesrand) nicht von uns Geocachern sind. Wir sind uns so sicher, weil wir wüssten nicht für welchen Zweck und wir eigentlich fast alle Caches in dem Wald kennen und sie keinem zuordnen können. So was geht nach Meinung des Förstern auch gar nicht! Also bitte so was nicht machen. Aber wie gesagt wir sind sowieso der Meinung das waren keine Geocacher. Weiß den einer von euch für was das „gut“ sein soll? Wir haben sehr viele davon schon bei uns im Wald gesehen, aber auch schon in anderen Wäldern. Was bringt das?

So das war noch ein kleiner Nachtrag

Gruß Geierpleite


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 23:03 
Offline
Geowizard
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jun 2011, 21:32
Beiträge: 1190
Moin,

hatte neulich auch netten Kontakt mit einem der Jäger/Förster.
Er bat mich nicht in Wäldern nahe der Bundesstraßen Caches zu legen, um dort kein Wild aufzuscheuchen. Ansonsten meinte er "Ihr macht das schon"...

Hab ihm meine Kontaktdaten gegeben und ihm angeboten bei Fragen zu helfen.
Auch ein ganz normaler Mensch!

BG
HansHafen

_________________
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2012, 23:12 
Offline
Geomaster

Registriert: Di 15. Apr 2008, 16:31
Beiträge: 387
Wohnort: 26419 Schortens
Wir schon wieder :D

Lieber Cacher WHV wisst ihr was das eigentlich gute an eurem Beitrag ist? Ihr habt nur Caches von uns gefunden, die in einem ganz anderen Wald liegen, als der Wald um den es in dem Gespräch ging.
Das könnte doch bedeuten, auch dieser Förster ganz umgänglich ist.
Oder unser Förster hat ein viel größeres Gebiet, naja dann wird man auch da Kompromisse finden.

Gruß Geierpleite


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Jan 2012, 11:08 
Offline
Geocacher

Registriert: So 20. Nov 2011, 20:25
Beiträge: 11
Wohnort: Wilhelmshaven
geierpleite hat geschrieben:
Lieber Cacher WHV wisst ihr was das eigentlich gute an eurem Beitrag ist? Ihr habt nur Caches von uns gefunden, die in einem ganz anderen Wald liegen, als der Wald um den es in dem Gespräch ging.

Huhu,
ja das ist uns bewusst.

Das spricht aber auch (oder grade) für ein offenes Gespräch mit dem jeweiligen Förster (obs nu der Gleiche ist weiß ich nicht). Meines Erachtens sollte der schon wissen, was bei Ihm im Forst abgeht :)

LG
Cacher WHV

_________________
Ein Stat. Punkt um jeden Preis? Danke nein, ich bleibe Genusscacher aus Überzeugung.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Jan 2012, 11:30 
Offline
Geoguru
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Beiträge: 5682
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe
geierpleite hat geschrieben:
das die PETdeckel (Mit einem fetten Nagel in den Baum geschlagen, sehr viele Bäume am Wegesrand) nicht von uns Geocachern sind. Wir sind uns so sicher, weil wir wüssten nicht für welchen Zweck .....
Ich weiß grade -als bekennender Großdosenleger- nicht, was ein Petdeckel ist oder wie das aussieht - das wird aber wohl das Bild klären.

Ich weiß aber, daß da draussen - entgegen anderer Meinungen - außer Cacher noch viele andere Grüppchen ihre Spiele treiben.
Und bei nichtkartenorientierten Geländespielen sind Wegemarkierungen nötig - WIR haben das früher mit verschiedenenfarbigen Wollfäden an den Ästen gemacht. Aber vielleicht hat der allgemeine Wissensverfall über "Verhalten im Wald" auch schon die Pfadfinder/Jungschar/whatevergruppen erreicht.

große Nägel in Bäumen geht gar nicht*

Gruß Zappo

*macht bei uns nur der NABU - ach nein, das waren ja Schrauben **
** manches sitzt bei mir tief - sorry :D

_________________
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Jan 2012, 14:26 
Online
Geoadmin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Aug 2003, 18:20
Beiträge: 12677
Wohnort: 12161 Berlin
Ingress: Enlightened
Beispiel für eine Karte aus OSM:
Bild

_________________
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Impressum