Smartphone zum Geocachen

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

benutzerPC
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:09

Smartphone zum Geocachen

Beitragvon benutzerPC » Di 1. Nov 2011, 13:14

Hallo zusammen,

ich suche ein Smartphone zum geocachen. Dabei sei zunächst gesagt: ich bin mir bewusst, das ein spezielles GPS Gerät wie z.B. das Garmin eTrex sicher am besten geeignet ist, da robuster ggf. längere Akkulaufzeit etc.
Ich bin aber kein "Hardcore"-Geocacher und würde für den Zusatznutzen, das man z.B. auch mal kurz ins Internet kann, ein Navi hat, telefonieren oder mp3 hören kann, einen gewissen Mehrpreis zahlen, wenn man denkt, das das Garmin Gerät 60€ kostet uns sonst nix kann. Smartphones gibts ja schon ab 100€.

Meine Anforderungen an das Smartphone müssen nicht die höchsten sein, es soll wie gesagt zum geocachen taugen und zwar unter der Bedingung, das man nicht! dauernd online sein muss, ich möchte nämlich keinen Vertrag abschließen sondern nutze Fonic. Das versteh ich nämlich nicht: Bei einem Navi ist man doch auch nicht online und es empfängt das GPS Signal!? Man könnte das Kartenmaterial o.ä. sicher auf das Handy laden bzw. auf einer Karte speichern. Handelt es sich hierbei nur um eine "Abzockerhaltung" um den Kunden an einen Handyvertrag zu binden? Eine Karte wäre aus meiner Sicht auch nicht 100% nötig. Hab schon mit dem Garmin eTrex testweise gecacht und fand es ziemlich gut.

Vielleicht kann mir jemand ein Smartphone empfehlen, das sich im Preissegment 100-200€ beläuft. Meine Favoriten momentan wären: Samsung Galaxy 550, Samsung Galaxy Gio S5660, kann aber leider nicht beurteilen, ob sie ,wenn "GPS fähig" dran steht auch bedeutet, das man ohne online zu sein sie als Navi nutzen kann? Hauptkriterium wie gesagt: Geocaching, alles andere wären schöne Zusatzfunktionen, die ich beim alleinigen Kauf eines GPS-Gerätes nicht habe.

Danke, wenn mich als blutigen Anfänger in der Smartphone-Materie, jmd aufklären kann.
Werbung:
Benutzeravatar
ka_be
Geocacher
Beiträge: 268
Registriert: Di 2. Mär 2010, 23:44

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon ka_be » Di 1. Nov 2011, 13:50

Hi,

ich kann dir das Defy empfehlen.
Einfach mal hier im Forum suchen - gibt schon jede Menge Beiträge zu diesem Handy.
BildBild
Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon wilde-maus » Di 1. Nov 2011, 15:49

Hi,

ein Nokia (Symbian) mit internem GPS ist recht günstig. Trekbuddy gibts als App gratis. Läuft 100% offline. Kartenmaterial kann man sich auf das Gerät laden. GPX Files kanns lesen. Wenn die Beschreibung eines WPs nicht zu lang ist kann man einen WP problemlos bearbeiten. Wegpunktprojektion hat es auch (sogar in 1Meter-Schritten).

Seit dem ich Trekbuddy für mein Nokia E71 entdeckt habe bleibt mein Etrex immer öfters zu Hause. Ach ja, dass der Akku des Nokia E71 schnell leer ist kann ich NICHT bestätigen.

Einziger Nachteil: der GPS Empfänger stößt unter Bäumen oder zwischen hohen Häusern schnell an seine Grenzen.
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:
benutzerPC
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:09

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon benutzerPC » Di 1. Nov 2011, 16:57

Funktionieren Apps wie z.B. http://cgeo.carnero.cc/ auch ohne das man online ist? Also quais genauso wie das eTrex von Garmin?
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 3882
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon friederix » Di 1. Nov 2011, 17:43

benutzerPC hat geschrieben:Funktionieren Apps wie z.B. http://cgeo.carnero.cc/ auch ohne das man online ist? Also quais genauso wie das eTrex von Garmin?

Zu c:geo gibt es hier mehr Beiträge, als Du heute noch lesen kannst.
Es muss nicht alles ständig wiederholt beantwortet werden.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon Guido-30 » Di 1. Nov 2011, 19:48

Zur Positionsbestimmung dürfte eigentlich kein Smartphone ins Internet gehen. Dazu ist doch der GPS-Empfänger da, der die Grundvoraussetzung für ein geocachefähiges Handy ist. Ebenso wie ein Betriebssystem, für das es auch brauchbare Programme gibt. Symbian kann ich da aus eigener Erfahrung nicht empfehlen. Es ist zwar möglich, aber kein Vergleich zu Android.

Ein Smartphone ohne Internet-Flat zu betreiben halte ich für ziemlich mutig. Außer, man unterbindet den Internetempfang über Mobilfunk vollständig, ohne Ausnahmen.
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 5603
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon Eastpak1984 » Di 1. Nov 2011, 20:34

Frei nach Loriot:

Ein Smartphone ohne Internet ist möglich, aber sinnlos. :lachtot:
Garmin Oregon 650 + FW v4.40 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V6 und CN Europa NT 2014.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Siebenstreich
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 08:07

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon Siebenstreich » Mi 2. Nov 2011, 08:09

Falls das noch aktuell ist, meine Frau und ich haben seit 3 Wochen beiden das Expira activ. Und ganz klar Daumen hoch auch zum cachen. Offline Karte kann man über W-Lan instalieren.

Siebenstreich
Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon wilde-maus » Mi 2. Nov 2011, 15:17

Eastpak1984 hat geschrieben:Frei nach Loriot:

Ein Smartphone ohne Internet ist möglich, aber sinnlos. :lachtot:


Naja, schon richtig. Im Ausland ist bei den hohen Roaming-Gebühren Internet aber verdammt teuer!

Um auf die Internetflat verzichten zu können kaufen sich manche auch extra ein Smartfone mit Wlan. Kannst Du Dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen. Ich gehöre dazu. ;)

Ich habe lange gesucht bis ich auf Trekbuddy gestoßen bin und kann es als OfflineApp weiterempfehlen. Auf manchen Smartfones läuft das Programm aber nicht, obwohl es laufen müsste. Bitte vorher im Trekbuddyforum schlau machen.

http://www.trekbuddy.net/forum/

Hier die aktuelle Version:
http://www.trekbuddy.net/releases/1.0.18/index.html

LG,
Karen
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Smartphone zum Geocachen

Beitragvon Bursche » Mi 2. Nov 2011, 16:16

Im Letzten Urlaub habe ich die sim-Karte aus dem smartphone genommen und in ein altes Handy eingelegt. Das smartphone konnte so keinen Datentraffic erzeugen, sich aber im Hotel noch ins wlan einbuchen. Der sat-Fix dauerte manchmal etwas länger, ansonsten war es aber zum Dosensuchen und navigieren ebenso zu gebrauchen, wie daheim in D.

Zurück zu „GPS-Smartphones & Organizer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder