Geocaching & GPS location based games

Thema anzeigen - Umwandlung von dGPS-Datensätzen in UTM bei Leica Geo Office


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:14 
Offline
Geonewbie

Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:28
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Ich benötige eine kleine Hilfestellung:

Über mehrere Tage habe ich mit dem Leica SR20 Messungn vorgenommen. Nun möchte ich die Daten im Format 52°25'36,72083'' N und 13°21'29,053984'' O in Leica Geo Office umrechnen in Hoch- und Rechtswert. Eine Höhe habe ich auch. Aber ich weiß einfach nicht, was ich einstellen muss, damit mir die Daten in UTM angegeben werden.

Wenn es sich nur um ein paar Punkte handeln würde, hätt' ich längst Umrechnungsprogramme verwendet, wie sie hier oftmals angepriesen wurden. Doch die Messung eines Tages sind allein über 600 Punkte. 5 Tage habe ich insgesamt gemessen - ein mauelles eintippen der Punkte würde ewig dauern.

Kann mir bitte jemand helfen???

Eiserne Grüße, Franzi


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:21 
Offline
Geowizard
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2004, 15:59
Beiträge: 1889
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel
Union_Berlin hat geschrieben:
Ich benötige eine kleine Hilfestellung:

Über mehrere Tage habe ich mit dem Leica SR20 Messungn vorgenommen. Nun möchte ich die Daten im Format 52°25'36,72083'' N und 13°21'29,053984'' O in Leica Geo Office umrechnen in Hoch- und Rechtswert. Eine Höhe habe ich auch. Aber ich weiß einfach nicht, was ich einstellen muss, damit mir die Daten in UTM angegeben werden.

Wenn es sich nur um ein paar Punkte handeln würde, hätt' ich längst Umrechnungsprogramme verwendet, wie sie hier oftmals angepriesen wurden. Doch die Messung eines Tages sind allein über 600 Punkte. 5 Tage habe ich insgesamt gemessen - ein mauelles eintippen der Punkte würde ewig dauern.

Kann mir bitte jemand helfen???

Eiserne Grüße, Franzi


Du musst dem Projekt ein Koordinatenssystem anhängen, das geht in den Projekteinstellungen, es sind diverse Koordinatensysteme voreingestellt.
Dann kannst Du in der Iconleiste auf Gitte Koordinaten umstellen.

Gruß Guido

_________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:24 
Offline
Geonewbie

Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:28
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Ich habe leider sehr wenig Ahnung von dem ganzen Programm.

Könntest du mir das ein bisschen genauer beschreiben?


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:30 
Offline
Geonewbie

Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:28
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Ich erstelle ein "neues Projekt", benenne es und kann dann bei Koordinatensystem "WGS 1984" oder "kein" einstellen. Dann lade ich die Rohdaten und weise sie dem eben erstellen Projekt zu. Danach markiere ich mit den roten und grünen Hämmerchen und geh auf berechnen...Dann kann ich allerdings nur zwischen Geodätisch und Kartesisch wählen. Gitter ist nur grau unterlegt und lässt sich nicht auswählen.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:34 
Offline
Geowizard
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2004, 15:59
Beiträge: 1889
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel
Dann ist Dein Geooffice nicht richtig eingerichtet !!
Du musst dann das Koordinatensystem von Hand einrichten.
Leica bietet entsprecheden Support und zudem empfehle ich eine Schulung.

Ansonsten muss ich mir das Office heute abend einmal einrichten,
dann kann ich Dir genaueres schreiben.

Welche Geooffice Version nutzt Du denn ??

Gruß Guido

_________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:39 
Offline
Geonewbie

Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:28
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Danke für die Rüge.
Ich weiß doch selbst, dass ich davon keine Ahnung habe. Es hieß in der Uni nur: "HIer hast du die Software & Hardwarekey und nun mach mal"...


Version 6.0 vom 28.09.2007

Das Gerät hat sich mein Fachbereich zugelegt und keiner weiß so recht damit umzugehen, sonst wär ich nicht hier...

Aber danke, dass du mir helfen willst!


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:42 
Offline
Geowizard
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2004, 15:59
Beiträge: 1889
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel
Was ist das denn für ein Fachbereich ??

Gruß Guido

_________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:52 
Offline
Geonewbie

Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:28
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Ich studiere Geographische Wissenschaften an der FU Berlin.
Und bis jetzt wurde das dGPS nur verwendet, um 2-3 Punkte zu messen, die dann wiederum für eine Freie Stationierung mit dem Tachy benutzt wurden. Und da wurde jedes Mal auf ein Internetprogramm zur Umrechnung zurückgegriffen.
Deswegen kennt sich keiner wirklich aus...


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 09:55 
Offline
Geowizard
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Okt 2004, 15:59
Beiträge: 1889
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel
Union_Berlin hat geschrieben:
Ich studiere Geographische Wissenschaften an der FU Berlin.
Und bis jetzt wurde das dGPS nur verwendet, um 2-3 Punkte zu messen, die dann wiederum für eine Freie Stationierung mit dem Tachy benutzt wurden. Und da wurde jedes Mal auf ein Internetprogramm zur Umrechnung zurückgegriffen.
Deswegen kennt sich keiner wirklich aus...



War ja wieder klar, das wir Vermesser Euch wieder aus der Patsche helfen müssen :D
Nein, nur Spaß, ich werde heute abend mal schauen, das ich Dir ein Koordintensystem bastel und zumailen kann. Schick mir schon mal deine E-Mai-Adresse per PN.

Gruß Guido

_________________
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 17:56 
Offline
Geoadmin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Aug 2003, 18:20
Beiträge: 12679
Wohnort: 12161 Berlin
Ingress: Enlightened
Alternativer Vorschlag: Messpunkte ins GIS einlesen und dort umprojezieren.
Die Leica-Software kenne ich nicht, aber ich würde das mit QGIS machen.

_________________
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Impressum