Geocaching & GPS location based games

Thema anzeigen - Freizeitkarte Deutschland für Garmin BaseCamp und GPSr


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 329 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 33  Nächste


Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2012, 11:14 
Offline
Geocacher

Registriert: So 17. Apr 2011, 11:55
Beiträge: 61
Hallo Klaus,

ich hab die Karte auch getestet und finde sie spitze. Die wird bei mir meine bisherigen Karten (ja, mehrere für unterschiedliche Profile) ablösen. Vielleicht kommt das Oregon dann auch auch schneller hoch beim Kaltstart.
Also vielen Dank fürs Bereitstellen und erzeugen.
Konstruktive Kritik von mir:
Der Kontrast könne etwas höher sein. Explizit gefällt mir aber, dass die Kontraste nicht ganz so extrem sind, dass es ablenkt. (z.B. beim Übergang vom Wald in die Bebauung. Gebäude in schwarz hat mich manchmal gestört.)
Ich finde es gut, dass die Symbole relativ klein sind, dass verbessert die Übersicht über die Karte, insbesondere in Regionen, in denen viele POI zu finden sind. Kleiner dürfen sie aber nicht mehr werden, auf meinem O450 sind sie grenzwertig.

Viele Grüße
Jörn


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 11:28 
Offline
Geomaster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Aug 2011, 07:37
Beiträge: 416
Schön, daß sporadisch doch etwas Feedback kommt.
Denn genau zu diesem Zweck hatte ich diesen Thread eröffnet.
Wobei es das Ziel ist, die Freizeitkarte gemeinschaftlich zu verbessern.

Derzeit ist die Freizeitkarte eher für BaseCamp optimiert.
Das Oregon kommt damit aber auch sehr gut zurecht.
Ich selbst nutze die Karte auf einem Dakota-20.
Aber eine Optimierung hinsichtlich des Kontrasts scheint sinnvoll.
Das geht aber nur durch umfangreiche Tests auf den GPS-Geräten.

Folgende Punkte sollen noch angegangen werden:
- Optimierung für GPS-Gerät (alternative Desgins)
- Optimierung der Höhenlinien (allgemein)
- Freizeitkarte Alpen (Qualitätssicherung erforderlich)

Schön wäre es, wenn der Eine oder Andere mithelfen könnte ...

Danke und Gruß - Klaus


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 13:44 
Offline
Geomaster
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Okt 2008, 22:52
Beiträge: 332
Wohnort: Günzburg
Ingress: Resistance
Und wie stellst du dir die Mithilfe vor? Ich hab von der ganzen Materie nur als User eine Ahnung.
Eine Alpenkarte fänd ich Klasse :D

_________________
Bild
[ geocaching rindviecher allgaeu ]
[ ortsgruppe mittelschwaben ]


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 19:43 
Offline
Geowizard

Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Beiträge: 1018
Wohnort: 41236
Ingress: Resistance
Ich muss mir erst mal die Karte zu Gemüte führen, bin heute erst über das hier gestolpert! ;)

_________________
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:
Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 20:17 
Offline
Geocacher

Registriert: So 17. Apr 2011, 11:55
Beiträge: 61
Gerade die Nutzung der gleichen Karte auf Basekamp und Oregon ist für mich ein riesiger Pluspunkt.
Teilweise fahre ich auf den geplanten Touren immer 3m neben der geplanten Strecke.
Das ist zwar nicht schlimm, aber es hat mich schon ein paarmal geärgert und auch ab und an mal in den falschen Weg geschickt.


Viele Grüße
Jörn


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 21:56 
Offline
Geoguru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Beiträge: 7227
Wohnort: Germany
Da dieser Thread nicht bei OSM liegt bin ich hier nie hineingangen, da ich dachte, es ginge um die Freizeitkarte, die Garmin bei den großen Geräten (der jeweiligen GPSR-Serie) ab Werk hineintut und die -verglichen mit OSM-Karten- ziemlich unbrauchbar (und keine Blickes wert) ist.

Dass es um eine OSM-Freizeitkarte geht dürfte gerne mal jemand in den Titel schreiben.
(Zumindest wenn ich davon ausgehe, dass ich nicht der einzige bin, der diesem Trugschluss unterliegt.)

_________________
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 21:59 
Offline
Geocacher
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jun 2007, 13:13
Beiträge: 212
Wohnort: 67112
friemelkopf hat geschrieben:
...
Teilweise fahre ich auf den geplanten Touren immer 3m neben der geplanten Strecke.
Das ist zwar nicht schlimm, aber es hat mich schon ein paarmal geärgert und auch ab und an mal in den falschen Weg geschickt.
Jörn


:lachtot: :lachtot:
Vielleicht musst du dein Navi/GPS auf die andere Autoseite legen!! ;)

_________________
Die Wolken sind Flüsse, die das Meer schon kennengelernt haben.
Schutzengel, Paulo Coelho


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 06:02 
Offline
Geoguru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Beiträge: 7227
Wohnort: Germany
friemelkopf hat geschrieben:
Teilweise fahre ich auf den geplanten Touren immer 3m neben der geplanten Strecke.
Das ist zwar nicht schlimm, aber es hat mich schon ein paarmal geärgert und auch ab und an mal in den falschen Weg geschickt.

Für das Profil "mit Routing-Navigation" solltest Du auf jeden Fall die Option "Snap to Road"/"Auf Karte zeigen" anschalten. Das gibt dann zwar blöde Tracks wenn du mal offroad bist, aber ohne diese Funktion kommt beim Routing nix sinnvolles heraus.
(Ist bei den "Garmin-Kaufkarten" nicht anders.)

_________________
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 09:33 
Offline
Geowizard

Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Beiträge: 1708
Wohnort: Rothsee
Das ist bei jeder Routing-Navigation auf Straßen so und hat nichts mit Garmin zu tun.
@friemelkopf
Bei 3m sollte man sich auch mal Gedanken machen, was consumer Geräte können! Die Genauigkeit, die ein Auto-Navi angeblich zeigt, wird nur durch Snap to Road/Auf Straße halten erreicht. Kann man da üblicherweise nicht ausschalten. Siehe Beitrag vorher.

_________________
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 09:42 
Offline
Geoguru
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Beiträge: 7227
Wohnort: Germany
RainerSurfer hat geschrieben:
Das ist bei jeder Routing-Navigation auf Straßen so und hat nichts mit Garmin zu tun.

Du hast mich nicht verstanden.
Damit die Routing-Funktion bei Garmin nicht ständig durcheinanderkommt sollte man "snap to road" aktivieren.
Der Fehler bei Garmin ist allenfalls, dass es im Navigationsmodus sich nicht automatisch anschaltet.
(Dafür kann man es normalen Auto-Navis gar nicht abschalten.)

Problem ist leider nur, dass man dadurch GPX-Tracks erhält, die eben genau auf die Karte zeigen, also die jeweils geladene Karte nachgemalt wird vom Track.
Andere (Auto-)Navis sind in der Lage, die real gemessenen GPS-Koordinaten ins Log zu schreiben und für die Routing-Engine und die Bildschirmdarstellung trotzdem "snap to road" darzustellen.

_________________
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 329 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 33  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Impressum